EIN INDIVIDUUM STREUNT DURCH MÜNSTER

Analog // live // echt // in Farbe

Sehr geehrte Damen und Herren,
Liebe Freunde der Stadt,

Liebe Tag Menschen,
Liebe Nachtwanderer,

Frühaufsteher, Reisende, Wohnende, Schlendernde, Tanzende
Liebe Menschen mit Bereitschaft zum kurzen Plausch,

Liebe Theaterliebende
und Kulturbanausen,
Liebes Dorf und Liebe Stadt,

 

Dies ist der offizielle Blog des Individuums, welches sich in naher Zukunft vierundzwanzig Stunden lang auf eine streunende Reise durch Münster begibt, die stets Bezug zu den Vorstellungen des grandiosen Projekts 24 STUNDEN MÜNSTER nimmt. In diesem Blog werden Sie live miterleben können, was DAS INDIVIDUUM erlebt, wenn es sich auf die spannende Reise begibt, die Münster ihm in 24 Stunden offenbart. Mit ihm zusammen dürfen Sie Münster erleben, in seiner farbenfrohen, manchmal biederen, akkuraten und ominösen Gestalt. Sie werden Glocken klingeln hören und traditionell speisen, Bier trinken, Bücher kaufen und Liedchen trällern. Machen Sie sich auf den Weg, um DEM INDIVIDUUM zu begegnen, suchen Sie es, es wird auch Sie suchen. Und dann freue ich mich auf einen kurzen Plausch, über Heimat, Träume, Münster und die Kunst....

Ich freue mich drauf! 



News From Münster

Folge mir – auf Schritt und Tritt

PREMIERE 02.10.18 WOLFGANG BORCHERT THEATER

13.10.18 & 23.10 
DER KLEINE BÜHNENBODEN UND BOULEVARD THEATER

31.10.18

THEATER MÜNSTER

24.11.18
PUMPENHAUS




DAS INDIVIDUUM

Ist offensichtlich ein Außenseiter, aber so neugierig wie ein Fuchs und schwärmerisch wie ein Zugvogel. Die Mission des Individuums ist die absolute Entdeckung einer Stadt, die wie ein offenes Buch vor uns liegt und einfach nur gelesen werden will. Das Individuum ist erpicht auf jegliche Art der Dokumentation, sammelt alles ein, was es spannend findet und tauscht auch gerne. Das Individuum bewertet nicht. Es staunt. Das Individuum ist bewaffnet. Mit einer uralten Spiegelrefelx, die es ständig zückt, nicht nur wenn es brenzlig wird. Das Individuum ist zahm und für jeden Spaß aufgelegt, und: es singt. Das Individuum will sich gerne unterhalten, denn es hat einige Fragen auf Lager. Geben Sie ihm eine Chance, oder zumindest die Hand. Es lohnt sich!